MSC 2018: Veranstaltungen für die Öffentlichkeit

Die Münchner Sicherheitskonferenz 2018 richtet sich während des Konferenzwochenendes nicht nur an die mehreren hundert geladenen Entscheidungsträger, die im Hotel Bayerischer Hof zusammenkommen, sondern auch mit zahlreichen Veranstaltungen in München an die breite Öffentlichkeit.

Das Publikum während der letztjährigen #MSC2017 Veranstaltung im Hotel Bayerischer Hof. (Photo: MSC / Kuhlmann)

Die Debatten an den drei Konferenztagen im Hotel Bayerischer Hof werden wie in jedem Jahr auf Twitter und Facebook begleitet und via Livestream auf der MSC-Homepage übertragen. Jenseits der Veranstaltungen, die sich nur an Konferenzteilnehmer richten, gibt es aber auch Events für die breite Öffentlichkeit. Dazu zählen beispielsweise eine gemeinsame Literaturserie mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels sowie mehrere Veranstaltungen zu Technologie- und Cyberthemen. Am Vorabend der Konferenz lädt die MSC die interessierte Öffentlichkeit zu der Diskussionsveranstaltung "#MSC2018: The Force Awakens: Artificial Intelligence and Modern Conflict" im Hotel Bayerischer Hof ein.

 

Nachfolgend eine Auswahl öffentlicher Veranstaltungen rund um die 54. Münchner Sicherheitskonferenz:

 

 

Donnerstag, 15. Februar

 

16 Uhr - 18 Uhr

#MSC2018 – The Force Awakens: Artificial Intelligence and Modern Conflict

Festsaal, Hotel Bayerischer Hof

Sprecher:

Kersti Kaljulaid, Präsident der Republik Estland

Darryl A. Williams, Generalleutnant, Kommandeur der Landstreitkräfte der NATO

Anders Fogh Rasmussen, ehemaliger NATO Generalsekretär

Mary Wareham, Koordinatorin, Campaign to Stop Killer Robots

Moderator:

David E. Sanger, Kolumnist, New York Times

Diese Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Mehr Informationen und Anmeldung

 

 

19 Uhr – 20:30 Uhr

TUM Speaker Series mit Kofi Annan, ehemaliger Generalsekretär der Vereinten Nationen und Friedensnobelpreisträger

Technische Universität München und Global Perspectives Initiative

Audimax, Technische Universität München

Diese Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Mehr Informationen

 

 

19 Uhr - 21 Uhr

MSC Innovation Night

MSC, Cyber Innovation Hub der Bundeswehr, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft

Komödie, Hotel Bayerischer Hof

Mehr Informationen und Anmeldung

 

 

Freitag, 16. Februar

 

19 Uhr - 21 Uhr

Diskussionsreihe Sicherheit und Literatur: "Das Europäische Haus - Tür, Tor und Notausgänge"

MSC und Börsenverein des Deutschen Buchhandels

Saal und Foyer, Literaturhaus München

mit Robert Menasse, Schriftsteller, Gewinner Deutscher Buchpreis 2017

moderiert von Alexander Kluge, Produzent, Gewinner Deutscher Filmpreis - Ehrenpreis 2008

Mehr Informationen

 

20 Uhr – 21:30 Uhr

TUM Speaker Series mit Eric Schmidt, ehemaliger Vorstandsvorsitzender, Alphabet Inc.

Technische Universität München

Audimax, Technische Universität München

Diese Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Mehr Informationen

 

 

Samstag, 17. Februar

 

15 Uhr – 17 Uhr

Eine vernachlässigte Dimension der Sicherheitspolitik? Der Kampf um Religions- und Glaubensfreiheit im Nahen Osten

Hanns Seidel Stiftung

Karmelitenkirche

Sprecher:

Béchara Raï, Maronitischer Patriarch von Antiochia, Maronitische Kirche, Bkerké

Ibrahim Isaac Sidrak, Patriarch, Koptisches Katholisches Patriarchat von Alexandria, Kairo

Diese Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

 

18 Uhr bis 20 Uhr

Diskussionsreihe Sicherheit und Literatur: "Literatur und Politik in Georgien"

MSC und Börsenverein des Deutschen Buchhandels

Literaturhaus München

Sprecher:

Giorgi Kvirkashvili, Ministerpräsident von Georgien

Mikheil Janelidze, Außenminister von Georgien

Levan Izoria, Verteidigungsminister von Georgien

Mikheil Giorgadze, Minister für Kultur und Sport von Georgien

Zurab Karumidze, Author

Aleksandre Kartozia, Author

Aka Morchladze, Author

Moderator:

Knut Cordsen, Moderator und Journalist, Bayerischer Rundfunk

Diese Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Es folgt ein Umtrunk mit Wein und Delikatessen aus Georgien.

Mehr Informationen und Anmeldung

 

 

Sonntag, 18. Februar

 

9:30 Uhr – 11 Uhr

Herausforderungen für die deutsche Sicherheitspolitik in Afrika

Universität der Bundeswehr München

Karmelitenkirche

Sprecher:

Niels Annen, Mitglied des Auswärtigen Ausschuss, Deutscher Bundestag, SPD-Fraktion

Reinhard Brandl, Mitglied des Verteidigungsausschuss, Deutscher Bundestag, CDU/CSU-Fraktion

Thomas Brillisauer, Verteidigungsattaché in West Afrika, Bundeswehr

Karl-Otto Zentel, General Sekretär, CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Moderator:

Carlo Masala, Professor für Internationale Politik, Universität der Bundeswehr München

Registrierung unter: patrick.wandschneider@remove-this.unibw.de

 

13 Uhr - 15 Uhr

The Interplay between Global Health and Security

Junges Forum der Gesellschaft für Außenpolitik

Karmelitenkirche

Sprecher:

Margaret Bourdeaux, Harvard Medical School

Jillann Farmer, Direktorin für Medizinische Dienstleistungen im Hauptquartier der Vereinten Nationen

Anja Opitz, Referentin für internationale Beziehungen an der Akademie für politische Bildung Tutzing

Julian Reichelt, Vorsitzender der Chefredaktion der Bild

Carolin Schmutte, Repräsentantin der Bill and Melinda Gates-Stiftung in Deutschland

Michael Tempel, Generaloberstabsarzt der Bundeswehr

Moderator:

Stephen Morrison,Vize Präsident des Center for Strategic and International Studies (CSIS)

Diese Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Mehr Informationen und Anmeldung

05. Februar 2018, von MSC

Zurück