Wolfgang Ischinger zum Tod von Hans-Dietrich Genscher

Im Alter von 89 Jahren ist der langjährige deutsche Außenminister Hans-Dietrich Genscher gestern verstorben. Wolfgang Ischinger, der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz und langjähriger Mitarbeiter im Büro von Hans-Dietrich Genscher im Auswärtigen Amt, sagte zum Tod Genschers:

(Photo: Friedrich Naumann-Stiftung)

"Meine Frau und ich trauern mit Frau Genscher. Deutschland und Europa, wir alle, wir haben eine unserer klügsten politischen Führungspersönlichkeiten verloren‎. Hans Dietrich Genscher gehört zu den ganz Großen, die über mehr als ein halbes Jahrhundert Europa vorangebracht, Deutschland zunächst wieder respektabel gemacht und dann wiedervereinigt haben. Ohne ihn und seine Lebensleistung würden wir alle heute nicht so sicher und so wohlhabend in einem geeinten Deutschland, inmitten einer, trotz allem, starken Europäischen Union leben.
 

Fast alles, was ich heute weiß und kann, habe ich in den Jahren, in denen ich einer seiner engeren Mitarbeiter war, von ihm gelernt.

 
Ich wünsche Frau Genscher die Kraft, schwere‎ Tage durchzustehen, und das Bewusstsein und die Zuversicht, dass ihr Mann so viel und so viel Gutes und Wichtiges geschaffen hat, das unvergessen bleiben wird."

01. April 2016, von MSC

Zurück