Energy Security Series

ONS Summit in Stavanger (2016)

Linas Linkevičius, Außenminister von Litauen, spricht beim ONS Summit in Stavanger (Photo: ONS / Ringe).

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Thema Energiesicherheit richtete die MSC am 28. und 29. August 2016 gemeinsam mit der norwegischen ONS Foundation den "ONS Summit" in Stavanger aus.

Dabei trafen rund 60 Persönlichkeiten aus Energieindustrie, Politik und Sicherheitskreisen zusammen, um über globale Energieentwicklungen und deren geopolitische und wirtschaftliche Konsequenzen zu diskutieren. 

Zu den Teilnehmern zählten die CEOs namhafter Branchenführer wie Statoil, Shell, ConocoPhillips, EON und Wintershall, sowie ranghohe Vertreter von Saudi Aramco, eni und der National Iranian Oil Company.

Neben der norwegischen Regierung, die durch Ministerpräsidentin Erna Solberg, Außenminister Børge Brende und Erdöl- und Energieminister Tord Lien vertreten war, nahmen auch Fachminister aus anderen Teilen der Welt an der Veranstaltung teil. Moderiert wurde der ONS Summit von dem führenden Energieexperten Daniel Yergin. Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie in der Pressemitteilung und dem Konferenzbericht (englisch). Hier gelangen Sie zu unserer Mediathek mit Fotos der Veranstaltung. Lesen Sie hier ein Interview der "Energy Post" mit dem Generalsekretär des World Energy Council, Christoph Frei, anlässlich des Gipfels.

Photos & Videos

Zur Mediathek

Energy Security und die MSC

Neben der jährlich im Februar stattfindenden Münchner Sicherheitskonferenz veranstaltet die MSC regelmäßig hochkarätige Veranstaltungen auf der ganzen Welt. Dazu gehören neben Core Group Meetings, die in wichtigen Hauptstädten stattfinden, auch Summits und Roundtables zu den Themenschwerpunkten Europäische Verteidigungspolitik, Energiesicherheit, Cybersicherheit und Gesundheitssicherheit.

Energiesicherheit, insbesondere in ihren geostrategischen Dimensionen, stellt heute ein zentrales Thema auf der internationalen Sicherheitsagenda dar. Die MSC trägt zu dieser Debatte durch eine Reihe von Veranstaltungen bei, die sich an ausgewählte Entscheidungsträger aus Regierungen, Unternehmen, Forschung und Zivilgesellschaft richten. Wie bei all unseren Veranstaltungsformaten verfolgen wir das Ziel, eine bestmögliche Plattform für einen offenen Meinungs- und Ideenaustausch zu bieten.

 

Energy Security Summits

Im Jahr 2013 hat die MSC gemeinsam mit dem Frankfurter Allgemeine Forum das Format des "Energy Security Summit" (ESS) ins Leben gerufen. Die Veranstaltungsreihe befasst sich mit den geopolitischen und -strategischen Dimensionen von Energiesicherheit. Die zweitägigen Konferenzen bringen hochrangige Entscheidungsträger aus Politik, Industrie, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen.

 

Energy Security Roundtables

Energy Security Roundtables (ESR) werden am Rande von hochrangigen internationalen Konferenzen ausgetragen. Die ESR bringen eine ausgewählte Gruppe internationaler Führungskräfte aus dem globalen MSC-Netzwerk mit Schlüsselfiguren aus der jeweiligen Region in einem vertraulichen Ambiente zusammen. Bisherige Roundtables haben in Istanbul, Baku, Stavanger sowie am Rande der 51., 52. und 53. Münchner Sicherheitskonferenzen stattgefunden.

 

Weitere Aktivitäten im Bereich Energy Security

Zusätzlich zu diesen Veranstaltungen spielt Energy Security bei den meisten MSC-Aktivitäten eine wichtige Rolle. Während der alljährlichen Konferenz in München steht der Komplex Energiesicherheit im Mittelpunkt von Podiumsdiskussionen und zahlreichen Side-Events und ist zu einem wesentlichen Bestandteil auf der Tagesordnung der Core Group Meetings geworden.

 

 

Vergangene Veranstaltungen

Energy Security Summit 2015: "Crises and Prices: Energy Security Amidst Multiple Uncertainties"

Der Energy Security Summit 2015 fand am 6. und 7. Mai 2015 in Berlin statt. Prominente Diskussionsteilnehmer und Referenten wie der iranische Ölminister Bijan Namdar Zanganeh und der US-Sonderbeauftragte für Internationale Energiefragen Amos Hochstein diskutierten u.a. über die Auswirkungen der Ukraine-Krise und der Ölpreisvolatilität.

 

Das vollständige Programm des Gipfels finden sie hier. Die Teilnehmerliste (PDF) kann hier heruntergeladen werden.

 

Eine „Storify“ Zusammenfassung der Konferenz finden Sie hier. Für Fotos werfen Sie einen Blick in unsere Mediathek.


Energy Security Summit 2014: "The Next Great Game? Global Impacts of the Shale Revolution"

Die US-Schiefergas-Revolution und die Ukraine-Krise als Zäsur für die europäische Energiepolitik und die europäische Energiesicherheit? Diese und weitere Schlüsselfragen waren zentrale Themen beim zweiten Energy Security Summit, der am 27. und 28. Mai in Berlin stattfand. An den Diskussionen nahmen u.a. der ukrainische Premierminister Arsenij Jazenjuk, der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier, der US-Sonderbeauftragte für Internationale Energiefragen Carlos Pascual, EU-Energiekommissar Günther Oettinger sowie zahlreiche Energie- und Verteidigungsminister und hochrangige Wirtschaftsvertreter aus Osteuropa und Nordafrika teil.

 

Werfen Sie für Impressionen, Artikel und wichtige Zitate der Konferenz einen Blick in unser Storify. Eine Zusammenfassung der zentralen Debatten des Summits finden Sie hier.

 

Weitere verfügbare Dokumente: das Konferenzprogramm und eine Übersicht der Redner, Bilder und ausgewählte Videos und Audiodateien in unserer Mediathek sowie der Artikel "Guaranteeing Europe’s Energy Supplies" von Judy Dempsey, der einige der zentralen Konferenzthemen aufgreift.