Guttenberg diskutiert mit jungen Sicherheitspolitikern

Die Munich Young Leaders treffen internationale Politprominenz im Rahmen der 46. Münchner Sicherheitskonferenz

Auch 2010 erhalten die Munich Young Leaders – 25 junge Politiker und Führungskräfte aus Osteuropa, Nordafrika, dem Nahen Osten, Deutschland und weiteren NATO- Mitgliedsstaaten – auf Einladung der Münchner Sicherheitskonferenz und der Körber-Stiftung die Gelegenheit zum Austausch mit den Spitzen der internationalen Sicherheitspolitik.

Neben Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg und dem schwedischen Außenminister Carl Bildt werden die US-Senatoren Joesph Lieberman und John McCain, der Sicherheitsberater des US-Präsidenten General Jim Jones, der afghanische Präsidentenberater Rangin Dadfar Spanta und Admiral James G. Stavridis, Oberkommandierender der NATO in Europa, mit den Munich Young Leaders über aktuelle Fragen der transatlantischen Sicherheitspolitik diskutieren. »Wir brauchen das Engagement und die Impulse der jungen Politikergeneration für die Außen- und Sicherheitspolitik«, so zu Guttenberg über die Munich Young Leaders.

Zusätzlich zu den Diskussionsrunden mit internationalen Spitzenpolitikern aus dem Kreis der Münchner Sicherheitskonferenz nehmen die jungen Führungskräfte auch am regulären Programm der Konferenz teil. Zu den Munich Young Leaders gehören in diesem Jahr unter anderem der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im estnischen Parlament Sven Mikser, der georgische Oppositionspolitiker Irakli Alasania und die marokkanische Abgeordnete Mbarka Bouaida. Die Munich Young Leaders kommen aus 20 Ländern – von Bahrain und Ägypten über Aserbaidschan bis zu Kasachstan und Russland. »Dies ist die ideale Zusammensetzung für eine wirklich umfassende Diskussion globaler Fragen«, findet Ashraf Swelam, Generaldirektor des renommierten Egypt’s International Economic Forum.

Botschafter Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz: »Die Munich Young Leaders sind ein zukunftsweisendes Projekt. Damit bieten wir den sicherheitspolitischen Entscheidungsträgern von morgen eine Plattform.« Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Körber-Stiftung Klaus Wehmeier betont: »Mit den Munich Young Leaders vernetzen wir auch über die Teilnahme an der Münchner Sicherheitskonferenz hinaus international den sicherheitspolitischen Nachwuchs.«

Ein Videoporträt über die Munich Young Leaders ist in der MSC-Mediathek abrufbar. 

Berlin, 03.02.2010

Kontakt:

Körber-Stiftung, Nora Müller, Mobil +49 · 170 917 82 63

mueller@remove-this.koerber-stiftung.de

www.munich-young-leaders.org

03. Februar 2010,

Zurück