Münchner Momente

Seit Jahrzehnten bietet die Münchner Sicherheitskonferenz Entscheidungsträgern der internationalen Politik ein unabhängiges Forum zur Debatte über die wichtigsten sicherheitspolitischen Herausforderungen. Ihre Geschichte ist damit auch ein Spiegelbild der Höhen und Tiefen der internationalen Beziehungen im Allgemeinen und des transatlantischen Bündnisses im Besonderen. Die Reihe Münchner Momente berichtet in loser Abfolge über einige der ganz besonderen Momente in München - von Momenten der Entspannung und des Dialogs bis hin zu inhaltlichen Auseinandersetzungen über die zentralen Fragen der internationalen Sicherheitspolitik.

 

Münchner Momente 2009: Washington drückt den "Neustart"-Knopf
Von Lorenz Hemicker

Nach einer langjährigen transatlantischen Eiszeit kündigte US-Vizepräsident Joe Biden auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2009 eine Neuausrichtung der amerikanischen Außen- und Sicherheitspolitik an...

 


 

Münchner Momente 2007: Ein Hauch von Kaltem Krieg

Von Oliver Rolofs

Bereits im Vorfeld wurde mit großer Spannung die Rede von Russlands Präsident Wladimir Putin auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2007 erwartet. Kaum einer der Konferenzteilnehmer hatte jedoch damit gerechnet, dass Putin mit seiner Brandrede ein Sturmgewitter am Tagungsort im Bayrischen Hof entfacht...

 

 


 

Münchner Momente 2003: "Entschuldigung, ich bin nicht überzeugt"
Von Lorenz Hemicker

Am Vorabend des Dritten Golfkriegs lieferten sich Donald Rumsfeld und Joschka Fischer einen historischen Schlagabtausch. Das Rededuell markierte einen Tiefpunkt im transatlantischen Verhältnis und eine Sternstunde der Konferenzgeschichte...

 

 


 

Münchner Momente 2001: Transatlantische Zahnschmerzen
Von Lorenz Hemicker

Die USA und die Europäische Union werben auf der 37. Münchner Sicherheitskonferenz für ihre sicherheitspolitischen Vorzeigeprojekte. Doch US-Raketenabwehr und EU-Eingreiftruppe stoßen bei den Partnern auf der jeweils anderen Seite des Atlantiks auf große Vorbehalte...

 

 


 

 

Münchner Momente 1999: Russland warnt die NATO
Von Lorenz Hemicker

Die 35. Münchner Sicherheitskonferenz wird zur Zäsur. Erstmals nehmen Nicht-NATO-Staaten an der Tagung teil. Russland nutzt die Einladung, um gegen eine weitere Osterweiterung des Bündnisses mobil zu machen. Andere Staaten drängen in die Allianz...