MSC Kick-Off

Das "MSC Kick-Off" findet seit 2010 regelmäßig Mitte Januar in der Vertretung des Freistaats Bayern in Berlin statt. Die Veranstaltung führt in die Themen der Münchner Sicherheitskonferenz einführen und richtet sich an Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft, das Diplomatische Corps in Berlin, Medienvertreter sowie die Berliner Think Tank-Community.

 

2015 fand der Kick-Off am 26. Januar statt. Mehr Informationen zur Veranstaltung, in deren Rahmen der erste Munich Security Report vorgestellt und die Debatte um deutsche außenpolitische Verantwortung wieder aufgenommen wurde, finden Sie hier in der Vorschau und https://storify.com/MunSecConf/der-berliner-msc-kickoff-2015in unserer "storify"-Zusammenfassung.

Die USA im Rückzug, Europa ohne Ambition? Die Zukunft der transatlantischen Sicherheitsgemeinschaft - Ausblick auf die 50. Münchner Sicherheitskonferenz

Zehn Tage vor der 50. Münchner Sicherheitskonferenz kamen über 200 Politiker, Diplomaten, Journalisten und andere Gäste in Berlin für die jährliche MSC Kick-Off-Veranstaltung zusammen. In der Bayerischen Landesvertretung in Berlin führte der Konferenzvorsitzende Wolfgang Ischinger gemeinsam mit hochkarätigen Gästen, darunter Staatssekretär Ederer und US-Botschafter Emerson, in die Themen der MSC ein. Im Rahmen dieses traditionellen Formats wurde auch der neue MSC-Jubiläumsband "Towards Mutual Security - Fifty Years of Munich Security Conference“ vorgestellt, in dem u.a. Helmut Schmidt, John Kerry, Chuck Hagel, Frank-Walter Steinmeier, Omid Nouripour und John McCain Beiträge verfasst haben.

Der Westen und die Krisen von Mali bis Syrien - Ausblick auf die 49. Münchner Sicherheitskonferenz

Der MSC-Ausblick am 21. Januar 2013 leitete in die Themen der 49. MSC ein und setzte einen Fokus auf die Herausforderungen des Post-"Arabischen Frühlings“ sowie die iranische nukleare Frage. Zu dieser Thematik diskutierten der stellvertretende NATO-Generalsekretär Alexander Vershbow, der FDP-Bundestagsabgeordnete Rainer Stinner, der ägyptischen Vize-Außenminister und designierte stellvertretende Generalsekretär der Arabischen Liga Ramzy Ezzeldin Ramzy sowie der CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag, Ruprecht Polenz mit dem iranischen IAEO-Botschafter Ali Asgar Soltanieh.